Online-Beteiligung im Zukunftslabor Schleswig-Holstein #ZLabSH: Welche Zukunft wollen wir? Welche Zukunft halten wir für wahrscheinlich?

Michael Opielka – 14. Juli 2019
Online-Beteiligung im Zukunftslabor Schleswig-Holstein #ZLabSH: Welche Zukunft wollen wir? Welche Zukunft halten wir für wahrscheinlich?

Im Zukunftslabor Schleswig-Holstein #ZLabSH wird derzeit an den Reformszenarien für die Soziale Sicherung in Deutschland gearbeitet. Aber auf welche Vorstellungen von Zukunft sollen diese Reformszenarien eine Antwort geben? Das ISÖ hat in einem ersten Schritt die Literaturstudie zu den Auswirkungen von Demographie und Digitialisierung auf die soziale Sicherung erstellt und veröffentlicht. Nun werden diese Schlüsselfaktoren mit der Entwicklung der Sozialpolitik selbst in Beziehung gesetzt. Dies geschieht mithilfe einer sogenannten „Morphologischen Matrix“, einem komplexen Szenariomodell, in dem eine Vielzahl von Indikatoren der Schlüsselfaktoren mit Ausprägungen versehen werden. Von größter Bedeutung ist nun die Unterscheidung zwischen den den wünschenswerten und den für wahrscheinlich gehaltenen Zukunftsszenarien!

Das ISÖ hat daher einen Fragebogen zu den Zukunftsszenarien im Zukunftslabor entwickelt – und stellt ihn hier zur Online-Beteiligung!

Bitte laden Sie den Fragebogen herunter, füllen ihn entweder direkt in der PDF-Datei aus oder drucken ihn aus und senden uns den Fragebogen eingescannt zu, entweder per Mail, Fax oder auf dem Postweg. Bitte lassen Sie sich nicht gleich abschrecken, 9 Seiten Fragebogen wirken gewaltig. Aber Sie brauchen nicht mehr als etwa 20 Minuten. Das ist gut angelegte Zeit! Denn nur mit Ihrer Hilfe kann das Forschungsteam herausfinden, welche Zukunft Sie für wahrscheinlich – und welche Zukunft für die Weiterentwicklung der Sozialen Sicherung in Deutschland Sie für wünschenswert halten! Hier finden Sie den Fragebogen mit den Ausfüllanweisungen zum Download: Fragebogen Zukunftsszenarien Zukunftslabor – Partizipation

Wir brauchen die ausgefüllten Fragebögen bis zum 5. August 2019!