Zukunftslabor Schleswig-Holstein #ZLabSH - Auftaktveranstaltung 2.5.2019 Kiel - Videos, Audios, Fotos, Dokumentation online!

Gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren Schleswig-Holstein veranstaltete das das ISÖ am 2. Mai 2019 die Auftaktveranstaltung zum „Zukunftslabor Schleswig-Holstein“ (#ZLabSH). Hier finden Sie eine umfassende Dokumentation mit dem Programm, den Videos und Audioaufnahmen der Vorträge, den Powerpointfolien, den Ergebnissen des Mentimeter-Dialogs und vielen Fotos.


Mehr lesen ...

Soziale Nachhaltigkeit: ISÖ-Studie lesenswert!

Das Buch „Soziale Nachhaltigkeit. Auf dem Weg zur Internalisierungsgesellschaft“ von Michael Opielka ist im oekom-Verlag erschienen. Eine Studie des ISÖ für das IASS in Potsdam. Am 2. November 2017 fand in Potsdam ein gemeinsames Symposium von IASS und ISÖ statt, auf dem Buch und Studie diskutiert wurden.


Mehr lesen ...

Zukunft des Sozialstaats: ISÖ-Buch für Alle!

In der Reihe „Soziale Arbeit kontrovers“ des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V., des Dachverbands der Wohlfahrtspflege in Deutschland, erschien das Buch „Welche Zukunft hat der Sozialstaat? Eine Prognose von Michael Opielka“. Hier wurde Soziale Gerechtigkeit ganz weit bedacht.


Mehr lesen ...

Symposium: Soziale Nachhaltigkeit am 2.11.2017 in Potsdam - Beitragsband online

Gemeinsam mit dem IASS– Institute for Advanced Sustainability Studies, Potsdam veranstaltete das ISÖ am 2. November 2017 in Potsdam ein Symposium anlässlich der Studie und ihrer Buchveröffentlichung „Soziale Nachhaltigkeit. Auf dem Weg zur Internalisierungsgesellschaft“. Die Videos der Vorträge sind online, der Band mit vorbereitenden Beiträgen ebenso.

Zukunftsszenario Altenhilfe 2030/2045 – Ergebnisbericht erschienen!

Wie können wir überall alt werden? Das Projekt entwickelte in einem hoch partizipativen Prozess positive Zukunftsszenarien bis zum Jahr 2045. Nach gut eineinhalb Jahren Laufzeit ist nun der Ergebnisbericht erschienen – unbedingt lesenswert! Sie können den Ergebnisbericht kostenfrei elektronisch abrufen (im neudeutsch: downloaden) oder recht kostengünstig als Printpublikation bestellen.


Mehr lesen ...

Aktuelles aus dem ISÖ:


Die zweite Online-Befragung „Wie macht man Teilhabe?“ für Fachkräfte und MultiplikatorInnen gestartet! Bitte beteiligen Sie sich!

Michael Opielka – 2. November 2019
Die zweite Online-Befragung „Wie macht man Teilhabe?“ für Fachkräfte und MultiplikatorInnen gestartet! Bitte beteiligen Sie sich!

Ihre Meinung zum Thema Teilhabe ist gefragt

Hier klicken direkt zur Online-Befragung!

Unterstützen Sie als Fachkräfte und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Eingliederungshilfe das Projekt „Wie macht man Teilhabe? – Inklusion durch Umbau der Angebote gemeinsam verwirklichen“ der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e.V.und der Aktion Mensch Stiftung!

Die zweite Online-Befragung ist Bestandteil der Begleitevaluation des 2017 gestarteten Modellprojekts „Wie macht man Teilhabe? – Inklusion durch Umbau der Angebote gemeinsam verwirklichen“ der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen, gefördert durch die Aktion Mensch Stiftung.…

Mehr lesen ...

Delphi-Befragung im Zukunftslabor gestartet: Ihr ExpertInnen-Wissen ist gefragt! Bitte beteiligen Sie sich! Bis 4.11.2019 verlängert!

Michael Opielka – 19. September 2019
Delphi-Befragung im Zukunftslabor gestartet: Ihr ExpertInnen-Wissen ist gefragt! Bitte beteiligen Sie sich! Bis 4.11.2019 verlängert!
Die soeben gestartete Delphi-Befragung „Zukunftsszenarien und Reformszenarien“ im Rahmen des „Zukunftslabor Schleswig-Holstein“ richtet sich an ExpertInnen der Sozialpolitik und der Arbeitsmarktpolitik sowie an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Entlang von  vier Zukunftsszenarien zum Zusammenhang von Demographie, Digitalisierung und Sozialpolitik und  von vier Reformszenarien für eine langfristige und nachhaltige Sozialreform bitten wir Sie um Ihre Expertise! Mehr lesen ...

Erste Online-Beteiligung im Zukunftslabor Schleswig-Holstein #ZLabSH: Welche Zukunft wollen wir? Welche Zukunft halten wir für wahrscheinlich?

Michael Opielka – 14. Juli 2019
Erste Online-Beteiligung im Zukunftslabor Schleswig-Holstein #ZLabSH: Welche Zukunft wollen wir? Welche Zukunft halten wir für wahrscheinlich?
Im Zukunftslabor Schleswig-Holstein #ZLabSH wird derzeit an den Reformszenarien für die Soziale Sicherung in Deutschland gearbeitet. Aber auf welche Vorstellungen von Zukunft sollen diese Reformszenarien eine Antwort geben? Das ISÖ hat daher einen Fragebogen zu den Zukunftsszenarien im Zukunftslabor entwickelt - und stellt ihn hier zur Online-Beteiligung! Wir brauchen die ausgefüllten Fragebögen bis zum 5. August 2019! Mehr lesen ...

ISÖ-Text zur Zukunft der Europäischen Sozialpolitik erschienen: Soziales Europa 2030/2045 – Reformszenarien als Zukunftskompass!

Michael Opielka – 14. Juli 2019
ISÖ-Text zur Zukunft der Europäischen Sozialpolitik erschienen: Soziales Europa 2030/2045 – Reformszenarien als Zukunftskompass!
Die Vorstellung, dass Europa auch eine Solidargemeinschaft sein kann, eine Wohlfahrtsgesellschaft mit einem Wohlfahrtsstaat, erscheint kühn und doch für viele Menschen zukunftsträchtig. Dieser Band stellt sowohl kurzfristige, mittlere wie sehr weitreichende Überlegungen für ein soziales Europa und die Zukunft der EU-Sozialpolitik vor. Er geht zurück auf einen gemeinsamen Workshop des ISÖ – Institut für Sozialökologie mit der Thüringer Staatskanzlei im Januar 2019. Mehr lesen ...

Zukunftslabor Schleswig-Holstein #ZLabSH – Auftaktveranstaltung in Kiel vom 2.5.2019 – Videos, Fotos, Audios online!

Michael Opielka – 6. Mai 2019
Zukunftslabor Schleswig-Holstein #ZLabSH – Auftaktveranstaltung in Kiel vom 2.5.2019 – Videos, Fotos, Audios online!
Gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren Schleswig-Holstein veranstaltete das das ISÖ am 2. Mai 2019 die Auftaktveranstaltung zum „Zukunftslabor Schleswig-Holstein“ (#ZLabSH). Hier finden Sie eine umfassende Dokumentation mit dem Programm, den Videos und Audioaufnahmen der Vorträge, den Powerpointfolien, den Ergebnissen des Mentimeter-Dialogs und vielen Fotos. Mehr lesen ...