Magdalena Wißkirchen, B.A. Social Work

Junior Researcher im ISÖ - Institut für Sozialökologie

Magdalena Wißkirchen arbeitet seit Juni 2018 für das ISÖ-Institut für Sozialökologie als Junior Researcher. Sie hat im März 2018 ihren Bachelor of Arts der Sozialen Arbeit an der Ernst-Abbe Hochschule in Jena erfolgreich abgeschlossen. Sie widmete sich in ihrer Bachelorarbeit dem Themengebiet der nachhaltigen Entwicklung und deren Bedeutung für die Soziale Arbeit. Unter dem Titel „Nachhaltigkeit als professions-ethischer Diskurs in der Sozialen Arbeit“ beschäftigte sie sich mit der Frage, ob Soziale Arbeit in besonderer Form mit nachhaltiger Entwicklung in Verbindung steht, beziehungsweise was die Profession Soziale Arbeit in ihrer Beziehung zur Nachhaltigkeit von anderen Professionen unterscheiden könnte. Während des Studiums arbeitete sie als Aushilfskraft bei den Wurzelwerke e.V., einer sozialarbeiterischen Einrichtung, die landwirtschaftliche Tätigkeiten, pädagogische Maßnahmen und solidarische Landwirtschaft vereint. Zudem war sie für das Netzwerk JugendUmweltBildung Thüringen (JUBiTh) als Teamerin tätig. Nach ihrem Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Erlebnispädagogin bei EOS Freiburg und engagierte sich als freiwillige Helferin auf ökologischen Höfen bundesweit. Seit April 2018 arbeitet sie als Jugendpflegerin für das Jugendzentrum OttO in Naumburg. Magdalena Elisabeth Wißkirchen wurde 1993 in Freiburg im Breisgau geboren.

Evaluationskonzept „Wie macht man Teilhabe? – Inklusion durch Umbau der Angebote gemeinsam verwirklichen“