ISÖ-Text

Philipp Herbrich/Martin Melzig/Theresa Rassl/Johannes Reiß/Danny Stolle, Rahmenbedingungen für die Nachfolge von ehrenamtlichen Vereinsvorständen. Am Beispiel des Paritätischen Thüringen (ISÖ-Text 2018-4)

Diese Studie entstand im Rahmen eines Forschungs- und Entwicklungsprojekts der Ernst-Abbe-Hochschule Jena in Kooperation mit der Paritätischen BuntStiftung Thüringen und mit Unterstützung durch das ISÖ – Institut für Sozialökologie. Sie untersucht die Rahmenbedingungen für die Nachfolge von ehrenamtlichen Vereinsvorständen am Beispiel von Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Thüringen. Dabei sollte geklärt werden, wie den Herausforderungen der ehrenamtlichen Vorstandsnachfolge in der Praxis begegnet werden kann und wie ehrenamtliche Vorstände in den Mitgliedsorganisationen des Paritätischen gewonnen werden können. Nach einer ersten Annäherung mit Literaturrecherchen als einer State-of-the-Art-Analyse folgten tiefergehende qualitative und quantitative Erhebungen, die als Triangulation, als gegenseitige Überprüfung angelegt waren. Interviews und Workshops sowie eine umfangreiche Fragebogenerhebung wurden ausgewertet und dabei immer wieder einer rekursiven Schleife der Überprüfung und Rückführung von Ergebnissen unterworfen. Der Anspruch lag dabei stets auf einer angemessenen Vermittlung zwischen Theorie und Praxis. Die Ergebnisse legen nahe, dass eine bessere Passung zwischen Angebot und Nachfrage im Rahmen eines Freiwilligenmanagementkonzepts stattfinden sollte und kann.

Die Studie steht in elektronischer Form hier zum Download und zur Bestellung in gedruckter Form als Paperback für 6,90 Euro (einschließlich Porto). Druck- und Verlagspartner ist „Books on Demand“.

Das Widget zur Direktbestellung: